CosmosDirekt Haftpflicht Erfahrungen 2018*

Die in Saarbrücken ansässige CosmosDirekt Versicherung gilt als Deutschlands größter Direktversicherer und betreut die meisten Risikolebensversicherungspolicen in Deutschland. Das Unternehmen, 1950 unter dem Namen „Vereinigte Saarländische Volkshilfe und Terra Volks- und Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft“ gegründet, gehört seit 1998 zur italienischen Generali Gruppe. Über 1.000 Mitarbeiter betreuen im Direktgeschäft die Kunden. Die Cosmos hat sich weltweit als Nummer eins im Direktvertrieb von Lebensversicherungen positioniert.

Die Tarife der CosmosDirekt Privathaftpflichtversicherung

LeistungBasis-SchutzComfort-Schutz
Versicherungssumme
Personen- und Sachschäden
5 Mio. €25 Mio. €
Vermögensschäden
5 Mio. €25 Mio. €
Gültigkeit im Ausland
bis 3 Jahrebis 3 Jahre
Innerhalb der EU
und der Schweiz
bis 3 Jahrebis 3 Jahre
Forderungsausfalldeckung
Neinja, ab 2500€ Schadenshöhe
Selbstbeteiligung optional
250 €250 €
Schäden durch ehrenamtliche
Tätigkeit
jaja
Aufsicht über fremde Kinder
--
Einschluss deliktunfähiger
Personen
bis 5.000 €bis 25.000 €
Gefälligkeitsschäden
nein25.000 €
Elektronischer Datenaustausch /
Internetnutzung
500.000 €250.000 €
Hüten fremder Hunde
jaja
Hüten und Reiten
fremder Pferde
jaja
Mietsachschäden
500.000 €25 Mio. €
Wohnungseigentum
jaja
Oberirdischer Öltank
neinbis 10.000 Liter
Schlüsselrisiko privatneinbis 25.000 €; 250 € SB
Schlüsselrisiko beruflichneinbis 25.000 €; 250 € SB
Weitere Detailszum Anbieterzum Anbieter

Die Cosmos bietet ihren Kunden zwei Tarife für die Privathaftpflichtversicherung an. Der Basistarif sieht eine pauschale Deckungssumme für Personen-, Sach- und Vermögensschäden in Höhe von fünf Millionen Euro vor. Der Comforttarif wartet mit einer Absicherung in Höhe von 25 Millionen Euro auf.

Der Versicherungsschutz besteht weltweit, ist aber auf eine Dauer von drei Jahren ohne Unterbrechung des Auslandsaufenthaltes begrenzt. Die Forderungsausfalldeckung ist nur im Tarif Comfort erhältlich und hier auf fünf Millionen Euro beschränkt.

Versicherungsnehmer haben die Wahl, eine Selbstbeteiligung in Höhe von 250 Euro zu vereinbaren. Obwohl vom BGH bereits Ende der achtziger Jahre als sittenwidrig eingestuft, bietet die Cosmos neben Vertragslaufzeiten von einem und fünf Jahren auch noch eine Vertragsbindung von zehn Jahren an.

Die CosmosDirekt versichert in beiden Tarifen Schäden aus einer ehrenamtlichen Tätigkeit. Für die Tätigkeit als Tagesmutter besteht nur im Tarif Comfort Versicherungsschutz. Schäden durch deliktunfähige Kinder übernimmt die Cosmos im Basistarif bis zu einer Höhe von 5.000 Euro, im Comforttarif bis zu einem Betrag von 25.000 Euro. Eine Leistung für Schäden durch Demenzkranke sieht keine der Tarifvarianten vor. Kosten für Gefälligkeitsschäden übernehmen die Saarbrücker nur im Comforttarif, maximiert auf 25.000 Euro. Gleiches gilt für Mietsachschäden an beweglichen Gegenständen, sofern sich diese in einem Hotelzimmer oder einer Ferienwohnung befinden. Sonstige Mietsachschäden an beweglichen Gegenständen sind von der Leistung ausgeschlossen. Klassische Mietsachschäden ersetzt der Versicherer im Basistarif bis zu einer Größenordnung von 500.000 Euro, im Comforttarif in Höhe der Deckungssumme. Ausgenommen sind jedoch Glasschäden in der Mietwohnung.

Regressforderungen, die aus der Internetnutzung oder dem Datenaustausch resultieren, reguliert die CosmosDirekt im Basistarif bis zu einer Höhe von 500.000 Euro, im Comforttarif bis zu einer Höhe von fünf Millionen Euro. Kosten aus Schlüsselverlust, gleich, ob private oder geschäftliche Schlüssel, sind im Comforttarif mit 25.000 Euro abgedeckt, im Basistarif besteht kein Versicherungsschutz.

Die Eigenschaft als Haus- oder Wohnungseigentümer ist ebenfalls in beiden Tarifen versichert. Der Comforttarif bietet dazu noch Versicherungsschutz für Schäden durch Heizöltanks bis zu einem Fassungsvermögen von 10.000 Litern im selbst genutzten Ein- oder Zweifamilienhaus. Der Versicherungsschutz bei Umweltschäden gilt generell im Comforttarif.

Das Hüten fremder Hunde fällt in beiden Tarifen unter den Versicherungsschutz.

Die Tarifierung gestaltet sich entsprechend des Familienstandes nach alleinstehend, Single mit Kind, Paar und Familie.

Die Antragstellung bei der CosmosDirekt

Zunächst erfolgt die Abfrage nach einem Vorversicherer, einem neu zu versichernden Ereignis oder ob es sich um einen Erstvertrag handelt und dem Familienstand. Das erstellte Angebot schließt automatisch eine Selbstbeteiligung von 250 Euro und eine zehnjährige Laufzeit ein. Wünscht der Versicherungsnehmer hier Änderungen, muss er diese selbst vornehmen. Die Beitragszahlung ist ebenfalls mit jährlich vorgegeben, kann aber auf halbjährlich, vierteljährlich oder monatlich geändert werden. Die teuerste Beitragsvariante, ein Jahr Laufzeit für eine Familie mit Kindern ohne Selbstbeteiligung im Comforttarif läuft von der Prämie mit unter 90 Euro im Jahr aus.

Nach der Abfrage der persönlichen Daten kommt die Beantragung für meinCosmosDirekt, das Onlinekundenportal, für Neukunden. Der Schriftverkehr, auch die Zusendung der Police, erfolgt nicht mehr in papierhafter Form, sondern wird im elektronischen Postfach hinterlegt. Es erfolgt keine Überprüfung der Richtigkeit der Anschrift.

Kontakt und Schadensmeldung

Hinsichtlich der Kontaktmöglichkeiten deckt die CosmosDirekt alle Zugangswege ab. Telefonisch ist das Unternehmen rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche unter der Rufnummer 0681 966 68 00 erreichbar. Kunden oder Interessenten können auch einen Rückruf wünschen. Für E-Mails an den Versicherer steht ein Kontaktformular zur Verfügung. Die Video-Liveberatung, möglich von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 8 Uhr und 20 Uhr setzt ein Endgerät mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecher voraus.

Die Vorgehensweise im Schadensfall

Die Schadensmeldung kann entweder telefonisch oder per Schadensformular online erfolgen. Dabei kann die Schadensmeldung auch durch den Anspruchsteller erfolgen. Neben den persönlichen Daten fragt die Cosmos noch die Versicherungssparte, den Schadensort und –tag sowie den Schadenhergang ab.

Fazit

Die CosmosDirekt zählt zu den größten Versicherungen Deutschlands. Der Basistarif der Saarbrücker zählt allerdings nicht zu den Größen am Markt und glänzt eher durch Risikoausschlüsse. Wer einen halbwegs umfassenden Versicherungsschutz sucht, dies gilt gerade für Familien, sollte wenn überhaupt, dann auf den Comforttarif zurückgreifen. Der fehlende Versicherungsschutz bei beweglichen geliehenen oder gemieteten Sachen mit Ausnahme von Hoteleigentum, der Ausschluss von demenzkranken Senioren bei Deliktunfähigkeit und die Maximierung der Versicherungsleistung bei Gefälligkeitsschäden sind allerdings drei gute Gründe, auch die Angebote von anderen Versicherern zu prüfen und zu vergleichen.

*Alle Produktangaben sind Aussagen der CosmosDirekt. Mehr Informationen finden Sie auf der Unternehmens-Webseite.